Gas - in Kooperation mit Verivox

ein Service der Verivox GmbH Datenschutzbestimmungen

Energiepreise fr Haushalte in der EU gegenber 2016 nahezu stabil

In der Europischen Union (EU) gingen die Strompreise fr Haushalte zwischen dem zweiten Halbjahr 2016 und dem zweiten Halbjahr 2017 durchschnittlich leicht zurck (-0,2%) und lagen bei 20,5 Euro pro 100 kWh. In den EU-Mitgliedstaaten lagen die Strompreise fr Haushalte in der zweiten Hlfte 2017 zwischen unter 10 Euro pro 100 kWh in Bulgarien (9,8 Euro) und mehr als 30 Euro pro 100 kWh in Dnemark (30,1 Euro) und Deutschland (30,5 Euro).

In Kaufkraftstandards (KKS), einer einheitlichen Kunstwhrung, welche generelle Preisunterschiede zwischen verschiedenen Lndern ausgleicht, zeigt sich, dass im Vergleich zu den Kosten fr andere Waren und Dienstleistungen die Strompreise fr Haushalte in Finnland (13,0 KKS pro 100 kWh), Luxemburg (13,4) und den Niederlanden (14,0) am niedrigsten waren und fr Haushalte in Deutschland (28,8), Portugal (28,0), Belgien (26,4), Rumnien (26,0) und Polen (25,4) am hchsten.

Beim Anteil von Steuern und Abgaben an den gesamten Strompreisen fr Haushalte gab es zwischen den Mitgliedstaaten erhebliche Unterschiede. Die Spanne reichte im zweiten Halbjahr 2017 von zwei Dritteln in Dnemark (69% des Strompreises fr Haushalte bestehen aus Steuern und Abgaben) und ber der Hlfte in Deutschland (55%) und Portugal (52%) bis zu 5% in Malta. Im Durchschnitt bestanden die Strompreise fr Haushalte in der EU zu ber einem Drittel (40%) aus Steuern und Abgaben.

Die Gaspreise fr Haushalte sanken zwischen dem zweiten Halbjahr 2016 und dem zweiten Halbjahr 2017 in der EU um durchschnittlich 0,5% und lagen bei 6,3 Euro pro 100 kWh. In den Mitgliedstaaten lagen die Gaspreise fr Haushalte in der zweiten Hlfte 2017 zwischen rund 3 Euro pro 100 kWh in Rumnien und knapp 9 Euro pro 100 kWh in Dnemark und 11 Euro pro 100 kWh in Schweden. In Deutschland lagen die Gaspreise bei 6,09 Euro pro 100 kWh.

Im zweiten Halbjahr 2017 war der Anteil von Steuern und Abgaben am Gaspreis fr Haushalte am hchsten in Dnemark (56% des Gaspreises fr Haushalte) und den Niederlanden (51%). Der niedrigste Anteil wurde hingegen im Vereinigten Knigreich (9%) und Luxemburg (10%) registriert. In Deutschland betrug der Anteil von Steuern und Abgaben am Gaspreis 26%. Auf EU-Ebene bestanden die Gaspreise fr Haushalte im ersten Halbjahr 2017 im Durchschnitt zu etwa einem Viertel (27%) aus Steuern und Abgaben.

Weitere Nachrichten

Verivox Logo© 2018 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet grtmgliche Sorgfalt auf Aktualitt, Vollstndigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewhr fr diese oder die Leistungsfhigkeit der dargestellten Anbieter bernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.
Cookie-Einstellungen ändern